▸ Startseite

Übersicht & Neuigkeiten

▸ Presse

Artikel und Reportagen rund um unser Haus

▸ Anfahrt & Kontakt

Wie ihr zu uns findet und uns schreibt

▸ Über uns

Unser Wohn- und Finanzierungskonzept

▸ Veranstaltungen

Infos über Veranstaltungen in unserem Hof und in der Remise

Bild vom Haus

In aller Kürze über uns

Willlkommen auf unserer neuen Webseite. Seit Frühjahr 2015 wohnen wir mit etwa 60 Menschen in einem Plattenbau in Berlin-Lichtenberg. Durch unsere Organisationsform als Teil des Mietshäusersyndikats ist langfristig sichergestellt, dass das Haus dem Wohnungsmarkt entzogen bleibt.

Erfahre hier mehr über uns...
Bild vom Haus
Image
18.11.2021

Wir unterstützen die Forderung der Kampagne "Neues Vorkaufsrecht jetzt"

Wir werden nicht hinnehmen, dass anstelle der Mieter*innen die Profitmaximierung geschützt wird! ▸
Image
17.11.2021

Leerstandsmelder.de Berlin ist reaktiviert und sucht nach Unterstützung!

Nach fast zehnjährigem Bestehen ist es an der Zeit die Webseite Leerstandsmelder.de gründlich aufzuräumen und neue Leerstände einzutragen. Dafür brauchen wir Eure Schwarmintelligenz und Unterstützung. ▸
Image
02.10.2021

Räumung von unseren Nachbar:innen der Zeltstadt an der Rummelsburger Bucht

In der Nacht vom 5. zum 6. Februar 2021 wurde die Zeltstadt an der Rummelsburger Bucht durch die Berliner Polizei, Sozialarbeiter:innen und diversen anderen Angestellten im Bereich der "Humanitären Hilfe" geräumt. Wir kritisieren grundsätzlich die Art und Weise, wie „Hilfe“ betrieben wird: Eine Zwangsräumung hilft niemals irgendwem: Menschen müssen reiwillig entscheiden dürfen, ob sie bleiben, oder gehen. ▸
Image
01.09.2021

Wieder einmal: Demo "Gemeinsam gegen hohe Mieten und Verdrängung!" Samstag, 11.09.21 // 13 Uhr // Alexanderplatz

Der Mietenwahnsinn geht weiter. Viele von uns müssen den größten Teil ihres Einkommens in die Miete stecken. Menschen mit geringem Einkommen werden aus der Innenstadt verdrängt. Täglich werden Menschen zwangsgeräumt. Die Wohnungs- und Obdachlosigkeit nimmt zu. ▸
Image
03.08.2021

Solidarische Unterstützung der Kampagne "Deutsche Wohnen & Co. Enteignen"

Wir sind einer der vielen solidarischen Orte der Kampagne "Deutsche Wohnen & Co. enteignen". Bei uns könnt ihr Unterschriftenlisten abholen und abgeben, Uttensilien zum Sammeln erfragen oder wenn ihr Lust habt auch einfach eine Veranstaltung bei uns zum Thema machen. Meldet euch dafür gern bei uns. ▸
Image
11.05.2021

Aufruf zur Mietenwahnsinnsdemo am 23.05. 13 Uhr Potsdamer Platz

Kommt zur Mietendemo am 23.05. um 13:00 Uhr am Potsdamer Platz um — mit Maske und Abstand — ein Zeichen gegen den Mietenwahnsinn zu setzen: JETZT ERST RECHT! ▸
Image
18.04.2021

Solidarität mit unseren befreundeten Syndikalist:innen der Jagow 15

Wir mussten heute erfahren, dass das Hausprojekt Jagow 15, welches auch Teil des Mietshäusersyndikats ist, wieder in Brand gesetzt wurde. Getroffen hat es einzelne, gemeint sind wir alle! ▸
Image
21.03.2021

Hände weg von der Kiezkneipe Meuterei!

Wir solidarisieren uns mit unseren Freund:innen für der Kiezkneipe Meuterei in Kreuzberg. Die seit 10 Jahren existierende Kneipe soll 25 Viele alternative Projekte sind räumungsbedroht. Ohne Orte wie die Meuterei ist diese Stadt weniger lebenswert. Wir wollen keine Stadt in der Wohn- und Gewerberaum Spekulationsmasse für Investor:innen ist. Egal in welchem Kiez, wir nehmen die Angriffe auf uns nicht einfach hin! Die Verantwortlichen können sich auch nicht immer wieder verstecken, um weiter Profite aus Wohn- und Lebensräumen zu schlagen! DEMOS DIE NÄCHSTEN TAGE! ▸
Image
18.03.2021

Solidarität mit dem 10-Punkte-Soforthilfeplan 2.0. des Bündnisses obdachlose und wohnungslose Menschen

Wir solidarisieren uns mit dem Kampf obdachloser und wohnungsloser Menschen. Daher ist es für uns wichtig, dass sie zu Wort kommen und teilen hier ihr Statement zur Wohnungslosensituation in Zeiten von Corona. ▸
Image
01.03.2021

Heraus zum Housing Action Day am 27.03.2021!

Wir unterstützen den Housing Action Day 2021! Kommt am Samstag, den 27. März 2021 um 16:00 Uhr zum Roten Rathaus und demostriert mit uns gegen die Stadt der Reichen, gegen die zahlreichen Räumungen alternativer Orte und für eine solidarische Stadt. ▸
Image
11.12.2020

Solidarität mit dem Hausprojekt Liebig34

Wir solidarisieren uns mit dem selbstorganisierten anarcha-queer-feministischen Hausprojek Liebig34! Organisiert euch, kommt vorbei – zeigt denen, die für diese Ungerechtigkeit verantwortlich sind, wie kacke wir das finden! Zeigt mit uns, dass diese Stadt nicht nur Wohnungseigentümer*innen und Investor*innen gehört, sondern den Menschen, die ihn jeden Tag leben. Seit kreativ. Am 9. Oktober darf die Liebig nicht geräumt werden. Für eine Stadt von unten! Liebig 34 bleibt! Stay tuned! Für mehr Informationen: http://liebig34.blogsport.de/ ▸
Image
12.11.2020

Wilma19 unterstützt Mietendemo

Wir unterstützen die Anliegen der „Mietenwahnnsinn-Demo“ am 14. April 2018 in Berlin. Auf der Demo findet ihr uns im „Lichtenberg-Block“. Zu erkennen am Transparent. WIDERSETZEN – Gemeinsam gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn ▸
Image
19.06.2020

Shut down Mietenwahnsinn - sicheres Zuhause für alle!

Seit Jahren erleben wir in unseren Städten eine Mieten- und Wohnungskrise. Die “Wohnungs- und Immobilienmärkte” sind auf die Profitinteressen von Investor*innen, Vermieter*innen und Eigentümer*innen ausgerichtet. Sie versagen schon lange dabei, ausreichend bezahlbare Wohnungen, Gewerberäume, soziale und kulturelle Räume bereitzustellen. Die COVID-19-Pandemie verschärft diese Krise dramatisch. Doch selbst jetzt müssen noch Menschen auf der Straße oder in Sammelunterkünften leben. Spätestens seit der letzten Finanzkrise hat die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Gewinne über Gewinne aufgehäuft. Die Rechnung haben wir Mieter*innen bezahlt. Auch jetzt sollen die Mieten weiter fließen, selbst wenn unsere Einkommen eingebrochen sind. ▸
Image
01.08.2018

11.08.2018 Hoffest in der Wilma19

Liebe Freund*innen, Nachbar*nnen, Bekannte, Interessierte! Auf geht es in die dritte Runde: Es hat sich viel getan im ehemaligen Bürogebäude der DDR-Staatssicherheit, in dem seit drei Jahren über 60 Menschen aller Altersstufen zusammenleben. Deshalb laden wir Freund*innen, Nachbar*innen und Neugierige am 11. August wieder zum Feiern auf unseren Hof ein. Es wird ein Tag um sich kennenzulernen, sich zu vernetzen, um miteinander ins Gespräch zu kommen - und auch um einfach Spaß zu haben! Ein Hoffest für einen bunten Kiez! Gemeinsam für eine solidarische Wohnungspolitik in Berlin! ++++ Der Eintritt ist frei. ++++ ▸
Image
06.08.2015

Aus der Platte in den Kiez

Beim Hoffest unter dem Motto "Aus der Platte in den Kiez" im August 2017 strahlte unser Hof mehr als 12 Stunden in vielen Farben. Dazu gab es politisches Programm, Kinderprogramm, internationale Küche, Konzerte und Siebdruck. Ein paar bildliche Eindrücke... ▸
Image
08.07.2015

Ankündigung: Hofkonzert

Am Sonntag, dem 26. Juli 2015 von 17 bis 22 Uhr wird unser Hof mit Live-Musik beschallt. Es wird Kaltgetränke, Café und leckeres Essen geben. Alle Einnahmen werden für Asylverfahrenskosten von einigen unter uns genutzt. ▸
Admin